„durch das feindliche Feuer zwei ... Häußer in Brand Gesetzt“: Kriegsschäden und Wiederaufbau auf dem platten Land und in der Stadt Minden - Baudokumente zur Schlacht bei Minden

„durch das feindliche Feuer zwei ... Häußer in Brand Gesetzt“: Kriegsschäden und Wiederaufbau auf dem platten Land und in der Stadt Minden - Baudokumente zur Schlacht bei Minden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Nicht die weltpolitische Bedeutung der Schlacht von Minden, sondern die Auswirkung auf den Alltag der Stadt- und Landbevölkerung steht im Mittelpunkt des Vortrags. Die Auswertung bisheriger Forschung sowie die gezielte Suche nach Bauspuren rund um das Kriegsgeschehen erbrachte überraschende Ergebnisse, die in Form einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt werden.

Peter Barthold ist Bauforscher des LWL-Amtes für Denkmalpflege in Münster und hat die historische Bausubstanz der Stadt Minden untersucht. Die Ergebnisse sind in der Reihe „Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen“ erschienen.

Dienstag, 21. April 2009, 19.30 Uhr
Veranstalter: Mindener Geschichtsverein
Kleines Theater am Weingarten, Königswall 97, Minden