Führungen

Der militärische und zivile Alltag im 18. Jahrhundert wird in zahlreichen Facetten mit Akteuren aus ganz Europa illustriert und ermöglicht einen Einblick in das alltägliche und kulturelle Leben in der Weserstadt im Jahr 1759. Begleitet durch Vorträge und Informationsveranstaltungen wird ein authentischer Einblick in die Geschichte gegeben. Publikumsführungen informieren über das historische Ereignis unter Einbeziehung der Mindener Ortsteile an historischen Stationen vom Schlachtfeld bis zur Lazarettkirche in der Festung.
 

Stadtführung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

„Festungsstadt und Schlachtgetümmel“: Das historische Minden und die Schlacht des 1. August 1759
Mit der Schlacht vom 1. August 1759 vor den Toren Mindens rückte die alte Bischofs- und Handelsstadt  in den Fokus der kriegerischen Ereignisse jener Zeit – hier wurde Weltgeschichte geschrieben! Doch wie sah es in der Stadt selber aus, und wie lebte es sich für die Bürger einer preußischen Festungsstadt, die abwechselnd von den Kriegsparteien belagert und eingenommen wurde? Wie stellt man sich den ehrwürdigen Dom als Futterlager und Heeresbäckerei vor, und welches Bild bot die bereits veraltete Festung? Lassen Sie sich in die Stadt Minden im Jahr 1759 entführen und wandeln Sie mit Ihrem Gästeführer auf historischen Pfaden zu eindrucksvollen Bauwerken und geschichtsträchtigen Winkeln.

Welcome, bienvenue in der historischen Stadt Minden – seit 798 merkwürdig!

Die Minden Marketing GmbH bietet von April bis August an jedem 1. und 3. Freitag um 16 Uhr offene Führungen an.

Zusätzliche Führungen werden an folgenden Tagen angeboten:

Donnerstag, 30. Juli 2009 um 15:00 Uhr
Freitag, 31. Juli 2009 um 16:30 Uhr
Samstag, 01. August 2009 um 09:45 Uhr
Sonntag, 02. August 2009 um 11:00 Uhr

Treffpunkt vor dem Dom, 3,- €  pro Person.

Ab März für Gruppen jederzeit buchbar: Information und Buchung bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden, Tel. 0571 / 8290659, Emai:l Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

   

Führung zu den Originalschauplätzen der Schlacht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

„Da keine Worte den Schrecken ausmalen können…“: Unterwegs zu den Schauplätzen der Schlacht bei Minden
Schon kurz nach der Schlacht bei Minden erschienen zahlreiche Karten, die die topographischen Gegebenheiten und das taktische Vorgehen der Gegner darstellen. Sie zeugen von der Wichtigkeit, die schon Zeitgenossen der Schlacht des 1. August 1759 beimaßen. Karten zur Schlacht sind jedoch auch stets Beispiele dafür, wie ihre Urheber Deutungshoheit über das Schlachtereignis zu erlangen suchten. Aus Anlass des 250. Jahrestages hat die Minden Marketing GmbH aktuelle Recherchen in Auftrag gegeben, die auch historisches Karten- und Archivmaterial einbeziehen. Die gewonnenen Ergebnisse machen es nun möglich, den damaligen Kampfschauplatz neu zu „erfahren“. Per Bus oder Fahrrad werden unter fachkundiger Leitung die Kampflinien der Schlacht bei Minden aufgesucht und markante topographische Punkte erläutert. Historische Fakten, Taktiken der Kriegsführung und Stimmen von Zeitzeugen fügen sich zu einem lebendigen Bild des damaligen Geschehens.

Die Minden Marketing GmbH bietet am 19. Juni, 26. Juni, 10. Juli und am 17. Juli 2009 um 16 Uhr Führungen per Bus an. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bei der Minden Marketing GmbH gebeten.

Für Gruppen sind ab April Führungen zu den Originalschauplätzen der Schlacht per Bus (ca. 2 Stunden) oder Fahrrad (ca. 3,5 Stunden) jederzeit buchbar.

Am 13. Juni, 20. Juni, 04. Juli und am 11. Juli 2009 werden öffentliche Führungen per Fahrrad angeboten. Start ist jeweils um 14:00 Uhr auf dem Simeonsplatz vor dem Preußen-Museum. Die Streckenlänge beträgt ca. 20 km, und die Führung dauert ca. 3,5 Stunden.  8,- € pro Person. Um Anmeldung bei der Minden Marketing GmbH wird gebeten.

Weitere Termine für öffentliche Bus- und Fahrradführungen erfahren Sie bei der Minden Marketing GmbH!

Weitere Informationen, Anmeldung und Buchung bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden, Tel. 0571 / 8290659, Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .